Schritt für Schritt

Buchung und Track-Vorbereitung

TRACK&MATCH einfach buchen

Nach Freischaltung Ihres Accounts (Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail) führen Sie die Adressoptimierung und die Sendungskennzeichnung wie gewohnt mit Ihrer Versandsoftware durch.

 

Das nebenstehende Beispiel zeigt das betreffende Menü zu Track&Match in der Versandsoftware DIALOGPOST-MANAGER der Deutschen Post. Dort bestätigen Sie im Menü "Angaben zur Sendung" und im Karteireiter "Frankierung" das Auswahlkästchen "Track&Match".

Zusatzleistungen-DPM

Datamatrixcode passend für TRACK&MATCH einbinden

Auch dazu ein Beispiel aus dem DIALOGPOST-MANAGER: Im Menü "Seriendruck" wählen Sie den Menüpunkt "Seriendruck (DPM)". Nach Hinterlegung der entsprechenden Vorlage für Ihr Mailing können Sie einen Positionsrahmen einfügen.

Wählen Sie dazu im Menü "Einfügen" den Menüpunkt "Premiumadress". Im nun folgenden Einstellmenü unterstützen alle Varianten die bestätigte Option "TRACK&MATCH".

Illustration Datamatrixcode für Track&Match

In der Illustration hierüber sehen Sie in Teilen den in seine Bestandteile aufgelösten Datamatrixcode. Die gelb markierten Bestandteile

  1. Kundennummer (hier ist Ihre Post-Kundennummer angegeben)
  2. EDS-Nummer (damit ist die AM-Nr. spezifiziert) und
  3. Laufende Sendungsnummer

 

identifizieren 1. Sie als Absender, 2. Ihr TRACK-MATCH-Projekt und 3. die einzelnen Sendungen.

Das ist die Grundlage für den Re-Match in Ihrer Online-Projektverwaltung bei TRACK&MATCH.

Alles auf einen Blick